Mittwoch, 31. Dezember 2014

Info!!!

Hallo meine Lieben,

erstmal euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :)

Mein Jahresrückblick wird morgen um 10:00 Uhr erscheinen.
Mein Want to read für den Januar und das Jahr 2015 ist schon in bearbeitung. Wird also auch denke ich morgen oder übermorgen erscheinen.
Der Blogeintrag von der SchockiBooks-Challenge wird mit den Büchern die ich mir für die Aufgaben ausgesucht habe entweder Freitag oder Samstag erscheinen.
Die nächste Buchrezension kommt am Dienstag

So das wars dann. Feiert schön :)

Liebe Grüße eure Sarah :)

Dienstag, 30. Dezember 2014

15 für 2015 Challenge

15 für 2015 Challenge

Meine Auswahl (kann sich auch noch etwas ändern):
Challenge erfolgreich beendet :) Ich habe nur ein paar Bücher ausgetaucht :)

Kategorie 1: Einzelbände



Kategorie 2: Erste Bände



Kategorie 3: Zweite Bände



Kategorie 4: Folgebände



Kategorie 5: Frei nach Schnauze

Punktesystem:
Für jedes beendete Buch gibt es 1 Punkt (macht insgesamt 15 Punkte)
Für jede beendete Kategorie gibt es 5 Punkte (macht insgesamt 25 Punkte)
Für zwei beendete Kategorien gibt es zusätzlich 20 Punkte (das ist zweimal möglich, also insgesamt 40 Punkte
Wenn ihr alle 15 Bücher beendet habe, gibt es noch mal 10 Punkte

Insgesamt könnt ihr 90 Punkte erreichen.

Montag, 29. Dezember 2014

„Hüter der Erinnerungen – The Giver“ von Lois Lowry

4 von 5 Sternen

Hüter der Erinnerungen – The Giver“ von Lois Lowry

  • Roman
  • 271 Seiten
  • 9,95€
  • erschienen am 01.09.2014









Klappentext:
In einer scheinbar perfekten Welt, in der wahre Gefühle ebenso eliminiert sind wie Krieg, Schmerz und Leiden, ist einzig Jonas dazu auserkoren, echte Liebe und tiefe Emotionen kennenzulernen – als Hüter der Erinnerung. Als Jonas erfährt, wie hoch der Preis ist, den die Gemeinschaft für die vermeintliche Harmonie zahlt, wagt er den Widerstand gegen deren eherne Gesetze...

Meine Meinung:
Ich kam erst auf dieses Buch als er als Kinofilm rauskam und als ich dann im Internet nach dem Buch gesucht habe. Ist mir erschreckend aufgefallen, dass das Buch schon 20 Jahre alt ist und ich bis jetzt noch nie etwas von diesem Buch gehört habe geschweige denn von dem Autor.
Nun zum Buch. Die Idee und auch der Schreibstil finde ich gut, aber man hätte mehr aus dem Buch rausholen können und mit dem Ende kam ich gar nicht klar. Ich konnte ein paar Tage lang weder in ein Buch anfangen zu lesen noch irgendeines meiner angefangenen Bücher weiterlesen. Das Buch hat mich in eine richtige Leseflaute gezogen.
In dem Buch fehlen viele Erklärungen und mehr Tiefgang. Vor allem am Schluss bräuchte man mehr Erklärungen. Dort versteht man nicht mehr wirklich was gerade passiert und es passiert auch ziemlich viel auf den letzten paar Seiten. Also ein recht unzufriedenes und offenes Ende. Deshalb auch nur 4 von 5 Sternen.

Liebe Grüße eure Sarah :)